Warum schlüpfen meine Triopseier nicht?

Die Ursachen für einen fehlenden Schlupf von Nauplien sind weitreichend. Oft liegt es gar nicht an deinen Fähigkeiten, sondern an der schlechten Qualität der Triopsansätze. Eier aus riesigen Zuchtfarmen, lange und falsche Lagerung und eine falsche Anleitung führen oft dazu, dass Triops nicht schlüpfen. Dennoch möchte ich dir hier einige Möglichkeiten aufzeigen, warum deine Triopseier nicht geschlüpft sind.

1.) Niedrige Qualität der Triopseier

Dies ist wie schon angesprochen die häufigste Ursache für einen fehlenden Schlupf. Leider werden viele der Triopseier aus großen Zuchtfarmen importiert und weisen durch eine falsche Ernte und Lagerung eine schlechte Qualität auf. Triopseier brauchen nach der Ablage noch ungefähr 2 Wochen im Wasser um sich vollständig zu entwickeln. Erst danach sind sie bereit um als Dauereier trockengelegt zu werden. In großen Farmen wird diese Zeit jedoch leider oft nicht gegeben, wodurch die Eier nicht schlupffähig sind. Zudem werden sie hier in Deutschland noch mit „Totem Sand“ gemischt. Das heißt, dieser Sand war nie im Aquarium, enthält somit auch keine Nährstoffe und hilft den Nauplien somit nicht sich in den ersten Lebenstagen zu ernähren.

2.) Zu wenig Licht

Licht gibt zusammen mit anderen Faktoren dem Ei zum Signal „schlüpfe“. Bei zu wenig Licht wird dieses Signal nicht ausgelöst und die Triopseier schlüpfen nicht.

3.) Zu niedrige Temperatur

Licht gibt zusammen mit anderen Faktoren dem Ei zum Signal „schlüpfe“. Bei zu wenig Licht wird dieses Signal nicht ausgelöst und die Triopseier schlüpfen nicht.

4.) Zu hartes Wasser

Wenn du Leitungswasser in deiner Zucht verwendest, sollte dies über sehr gute Qualität aber auch über eine geringe Härte verfügen. Bei zu hartem Wasser ist der Schlupf leider nicht möglich. Hierbei könntest du dein Leitungswasser mit destilliertem Wasser mischen oder lieber auf eine andere Wasserart wie z.B. stilles Mineral- oder Flusswasser setzen.