Wie kann ich die Lebenserwartung von Triops verlängern?

Die Lebensdauer von Triops beträgt maximal 3 Monate. Maximal? Das bedeutet dann also, dass der durchschnitt deutlich darunter liegt, oder? Ja, genau so ist es! Die durchschnittliche Lebensdauer liegt leider bei ungefähr 1 bis 1 ½ Monaten. In diesem Themenbeitrag möchte ich deshalb mit dir besprechen, wie du die Lebensdauer deiner Triops verlängern kannst und lange Freude an diesen kleinen Urzeitkrebsen haben wirst.

Triops longicaudatus

1.) Einzelhaltung oder Gemeinschaftshaltung?

Der erfahrungsgemäß größte Einflusspunkt auf das Alter deiner Triops sind ihre Haltungsbedingungen. Bei Menschen sind es, wie wir alle wissen, Freunde und Familie, die ein glückliches Leben ermöglichen und einen länger leben lassen. Doch bei Triops ist es genau andersherum. Sie fühlen sich in Einzelhaltung deutlich wohler. Verständlich. Sie müssen kein Futter teilen und mehr Platz haben sie auch noch. Wenn du Triops doch in Gemeinschaftshaltung halten möchtest, wird sich ein Triops früher oder später durchsetzen. Alle anderen sterben meistens nach dem besagten Durchschnittsalter. Dies ist jedoch auch von Art zu Art unterschiedlich. Bei cancriformis oder granarius ist dieses Phänomen nicht so stark ausgeprägt wie bei longicaudatus.

2.) Beckengröße

Die Beckengröße ist der zweite sehr bedeutsame Einflusspunkt auf die Lebenserwartung von Triops. Umso größer das Becken, umso größer werden auch deine Triops. Logisch, oder? Wenn ein Triops mehr Platz hat, kann er auch deutlich größer werden. Wenn du etwas über das richtige Becken lesen möchtest, schaue in meinen Beitrag über das richtige Triopsaquarium.

3.) Ernährung

Der Letzte wirklich relevante Punkt, um die Lebenserwartung zu erhöhen, ist die Ernährung möglichst vielfältig und vor allem sehr Proteinreich zu gestalten. Füttere bei Triops longicaudatus gerne mal auch einige Insekten oder auch einen Regenwurm. Bei Triops cancriformis sind es vor allem Wasserpflanzen und pflanzliche Nahrung, welche ihn glücklich und vital machen. Wenn du mehr über die Fütterung erfahren möchtest, schaue in meinen Beitrag über die richtige Fütterung von Triops.
Wenn du also deine Triops in einem möglichst großen Becken (ab 12l), in Einzelhaltung und mit einer ausgewogenen Ernährung großziehst wird er eine außergewöhnliche Größe und auch eine besondere Lebenserwartung erreichen. Viel Erfolg!